wiebke

Hallo, ich bin Wiebke.

Ergotherapeutin, Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin und Kinder- und Jugendcoach nach dem Konzept von Stark auch ohne Muckis, Schwimmtrainerin in der DLRG, chaotische Perfektionistin und Mama.

Mein Ziel ist es Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg für ein selbstbestimmtes Leben voller Freude zu stärken. Den Kids, Teens und all ihren Bezugspersonen (Eltern, Lehrer, Erziehern uvm.) Handwerkszeug mitzugeben, um mit den Herausforderungen des Lebens respektvoll und im Einklang mit den eigenen Gefühlen und Werten umzugehen.

- also eigentlich nichts geringeres als eine GluecklichHelden-Revolution loszutreten 😉

Warum...

...weil ich die Welt ein Stück besser machen möchte.

Es kann aber nun nicht einfach immer nur die Sonne scheinen. Es gibt manchmal auch Unwegsamkeiten, Herausforderungen und auch einfach echt besch... Ereignisse im Leben auf die wir kaum Einfluss haben.

Bei mir war es die Trennung meiner Eltern und die nachfolgenden Konflikte. Ich hätte daran dauerhaft zerbrechen können. Ich hätte meiner Ohnmacht mit Aggression und Gewalt entgegentreten können. Hätte mich mit Alkohol und Drogen betäuben können, um dem Schmerz zu entfliehen. Es gibt viele destruktive Wege...

Und um ehrlich zu sein, ich bin zerbrochen, auch mehr als einmal... Mal leise, mal etwas lauter und mal auch mit Scherben in meinem Umfeld. Aber ich bin auch wieder aufgestanden. Immer und immer wieder.

Meine Oma hat mal zu mir gesagt: "Schatz, das ist alles gerade wirklich schlimm was du da erleben musst, aber es hat seinen Sinn. Gott gibt uns keine Herausforderungen die wir nicht meistern können. DU WIRST DARAN WACHSEN. Schau immer auf das Gute in deinem Leben!" Diese Aussage wurde zu einer inneren Überzeugung: Es hat seinen Sinn. Ich werde daran wachsen.

Dieser Satz hat mir immer wieder die Kraft und die Zuversicht gegeben um weiter zu machen, weiter meinen Weg zu gehen, daran zu wachsen und jetzt hier zu stehen. Resilienz und der unbändige Wunsch Kinder zu stärken wurden immer mehr zu meinem Thema - besonders als ich dann selbst Mutter wurde.

Diese Fähigkeit sich selbst gluecklich zu machen, aus den Zitronen des Lebens wohlschmeckende Limonade zu machen, nennt man Resilienz. Sie ist ein wahrer Schatz fürs Leben. Sie macht einen stark und das tolle ist, sie ist lernbar und manchmal reichen kleine Kniffe oder eben ein Satz der hängen bleibt dafür aus.

Eine Studie der Bertelmann-Stiftung aus dem Jahr 2019 zeigt, dass jedes 3. Kind in Deutschland bereits bis zum Ende der Grundschulzeit negative Erfahrungen mit Konflikten bis hin zu Mobbing macht. Diese Erfahrungen können sich schlimmstenfalls auf die gesamte weitere Entwicklung auswirken. Ich finde das ist eine erschreckend hohe Zahl und ich finde, dass wir dagegen etwas tun müssen. Aber das tolle ist: Wir können dazu beitragen, dass immer mehr Kinder lernen wie sie damit umgehen können, was sie konkret tun können.

In meinen Kursen und Schulungen zeige ich den Kindern wie sie mit Konflikten umgehen und sich selbst ein gutes Gefühl machen können unabhängig von äußeren Umständen.

Gerade in der aktuellen Zeit finde ich das wichtiger denn je! Wenn du das auch so siehst, dann lass uns gemeinsam was tun! JETZT